Vorstand Informationen

 Jahreshauptversammlung des TV 1878 Vallendar 

Am Freitag, den 29.4.2016 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des TV 1878 Vallendar statt. Turnusmäßig stand  dieses Jahr die Wahl des Vorstandes auf dem Programm. Vor den Berichten aus der Arbeit des Vorstandes und den Berichten aus den Abteilungen hatte der 1. Vorsitzende Hans-Peter Pretz die Ehre die vier anwesendenden Ehrenmitglieder zu begrüßen: Barbara Arnold, Anita Herr, Karl-Heinz Steinebach sowie Horst Zimniok.

Es folgte eine Gedenkminute an die verstorbenen Mitglieder aus dem vergangenen Vereinsjahr.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Sigrid Pfahl, Helga Raffauf, Thomas Raffauf, Werner Mai sowie Bastian Lollot mit der silbernen Ehrennadel des Turnvereins geehrt. 

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Edith Krämer, Gisela Henn, Heinz Mettler sowie Dietmar Lange mit der goldenen Ehrennadel des Turnvereins ausgezeichnet. 

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Werner Bayer ausgezeichnet.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft und 38 Jahre Schriftführerin im Vorstand des TV 1878 Vallendar dankte der 1. Vorsitzende Barbara Arnold ganz herzlich und ermunterte sie ihre Arbeit als Schriftführerin noch zwei weitere Jahre fortzusetzen, um die 40 Jahre voll zu kriegen. Für seine langjährige ehrenamtliche Mithilfe bei der Kassenführung wurde dem ausscheidenden Bruno Lehnen gedankt.

In seinen einleitenden Worten blickte der Vorsitzende Hans-Peter Pretz zufrieden auf das vergangene Jahr zurück. Neben der Erneuerung der Hallendecke im Sommer 2015 mit einer Prallschutzdecke sowie einer installierten Audioanlage erwähnte Hans-Peter Pretz mit der Ausführung des Beachvolleyballturniers sowie der gemeinsamen Weihnachtsfeier ein paar "Highlights". In diesem Jahr steht die Sanierung der Heizungsanlage an.

Nach diesem umfassenden Überblick berichteten die einzelnen Abteilungsleiter aus ihrer Arbeit im vergangenen Jahr.

Der Abteilungsleiter Turnen Rafael Pütz legte die turnerischen Höhepunkte, Veranstaltungen und sportlichen Erfolge in seinem Bericht dar. Die Turner und Turnerinnen belegten in den Einzel- und Mannschaftswettbewerben vordere Plätze.  

Es konnten wieder junge Turner/Innen zu Übungsleitern/Innen ausgebildet werden, so dass die Turngruppen mit Übungsleitern aus den eigenen Reihen geführt werden können.

Die Volleyballabteilung wurde von der Abteilungsleiterin Ines Riviera präsentiert, die auf die Höhepunkte in diesem Jahr hinwies. Insgesamt spielen in dieser Saison 13 Teams. 4 Damenmannschaften, 8 Jugendmannschaften sowie eine Hobbymannschaft. 

4 Volleyballer haben den D-Trainerschein erworben. 

Anita Herr – die Abteilungsleiterin Gesundheitssport - sprach über die vielfältigen Angebote ihrer Abteilung, welche von der Wirbelsäulengymnastik, der Ganzkörperfitness, Koronar-Sportgruppe, Nordic Walking Angebote, über Aqua-Fitness bis zum Zumba reichen. Einmal im Jahr bietet diese Abteilung ein Walking-Seminar an und reist mit Walking – Teilnehmern nach Holland. Alle diese Kurse sind sehr beliebt und gut besucht.

Unser Ehrenmitglied Horst Zimniok berichtete über ausgebuchte Anfänger-Schwimmkurse. In den Sommerferien 2016 findet wie in den vergangenen Jahren traditionell erneut ein Anfängerkurs statt. Auch die weiteren Schwimmangebote sind gut besucht.

Der Gerätewart Simon Lucht legte den Inventarbericht in kurzen und knackigen Worten dar.

Der 1. Vorsitzende bedankte sich für die geleistete Arbeit und Unterstützung seiner Vorstandskollegen.

Der Kassenbericht, detailliert vorgetragen von Bernd Nussbaum, ergab einen negativen Überschuss im Kassenbestand. Begründet wurde dieser negative Überschuss mit der grundlegenden Deckensanierung im vergangenen Sommer. Aufgrund hoher Zuschüsse, die der 1. Vorsitzende beantragte und genehmigt bekam, zeigt sich eine stabile Haushaltslage. Bernd Nussbaum bedauerte es sehr, dass Bruno Lehnen seine ehrenamtliche Tätigkeit niederlegte.

An dieser Stelle erwähnte Hans-Peter Pretz, dass die zweite Kassiererin des TV 1878 Vallendar Alwine Geißen von ihrem Amt zurücktritt.

Der Bericht der Kassenprüfer wurde von Bruno Lehnen vorgetragen. Es wurde eine ordnungsgemäße und solide Kassenführung bestätigt und die Entlastung des Vorstandes beantragt.

Nachdem Karl-Heinz Steinebach einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt wurde, bedankte er sich zunächst beim Vorstand für die geleistete Arbeit und wünschte viel Erfolg für die weitere Arbeit. Anschließend wurden der Vorstand und die Kasse einstimmig entlastet.

In diesem Jahr standen satzungsgemäß die Vorstandswahlen für die nächsten zwei Jahre auf der Tagesordnung. Einige Ämter waren in diesem Jahr neu zu vergeben, unter anderem das Amt des 2. Kassierers sowie das Amt des Hauptsportwartes. 

Gewählt wurden:

1.     Vorsitzender:       Hans-Peter Pretz

2.     Vorsitzender:       Rafael Pütz

1.     Kassierer:            Bernd Nussbaum

2.     Kassierer:            Alexa Pütz

Abteilungsleiter - Turnen: Rafael Pütz

Gesundheitssport:         Anita Herr

Volleyball:           Ines Riviera

Hauptsportwart: Gerd Kliesrath

Zeugwart:            Simon Lucht

Pressewart:                   Diana Pretz

Schriftführer:       Barbara Arnold

Ehrenrat:             Anita Herr, Udo Schmitz, Karl-Heinz Steinebach,

Bruno Lehnen und Werner Bayer

Kassenprüfer: Florian Geis und Volker Knopp

Unter Verschiedenes wurden die aktuellen Vorhaben für das laufende Jahr terminiert. Hans-Peter Pretz bedankte sich im Namen des neuen Gesamtvorstandes für das gezeigte Vertrauen und schloss die Jahreshauptversammlung 2016 um 21.15 Uhr. 

Aktuelle Termine:

15.5.16     Brillenbecker-Cup 

26.6.16      Beachvolleyball-Stadtmeisterschaften 

10.12.16  Weihnachtsfeier des TV Vallendar